Youngok Victoria LEE

geb.11.September.1975 in Seoul SüdKorea

 

 

BIO

Youngok Victoria Lee studierte Komposition bei Chai Dong-Sun (Seoul Conservatory 1996-97), anschließend am Universität für Musik und Darstellende Kunst "Mozarteum"(Salzburg, 1. Diplom) bei Bogusław Schaeffer und Adriana Hölszky, schließlich (Magister Studium) an der " Universität für Musik und darstellende Kunst Wien" bei Schwertsik und Müller-Siemens (1998-2007).

 

-Stilmerkmale

Als charakteristisches Kennzeichen ihrer Arbeiten kann ein assoziatives und erzählendes Element in der Klangsprache gesehen werden, welches jedoch auch oft auf grafisch ausgearbeitete Darstellungen in Lees Partituren beschränkt bleibt.

-Studienreisen

2001 verbrachte Lee mit dem Zweck eines Studienaufenthalts mehrere Monate in Paris am 

Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris(CNSMDP)

Die seit 1998 ständig in Österreich lebende Komponistin wurde 1975 in Seoul geboren.

 


Meine Künstlerische Entwicklungen

1980   Y.V Lee beginnt mit 5 Jahre Klavier (und Malerei) im Superior  Musik    Kindergarten in Seoul.

1984   Y.V Lee gibt ihren ersten Klavierunterricht.

1992    Y.V.Lee erhält erstmals Kompositionsunterricht.

1994   Matura (Hwikyoung Woman High School),

          Komposition von 50 Klavier Stücken für in 3sätziger Sonaten-Form.

1995   Kompositions-Studium am Seoul Music Consevatory beim Prof.Chai.

1998   Übersiedlung von Seoul nach Salzburg zum Studium bei    Prof.Bogusław Schaeffer  Mozarteum, Komposition und Musik-Theorie.

1999  Künstlerische Auffentahlt in NY.

   1. Internationales Frauen-Konzert (Residenz-Galerie in Salzburg):    Uraufführung     von Lees erstem Violoncello Solo-Stück(1997).

2000   Magister Studium „Komposition“startet bei Prof. Adriana Hölszky (Mozarteum Salzburg).

    1. Diplom für Komposition (Mozarteum Salzburg),

     2.Internationales Frauen Konzert (VA: Steinkogler) in der Residenz-Galerie    Salzburg:Uraufführung von 2 Saxophonstücken Y.V Lees durch den international  bekannten Saxophonisten Prof. Emil Rieder.

2001    3 Monate Aufenthalt in C.N.S.M.D.P (Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris – Studienstatus: „Free mover“).Teilnahme an einem Internationalen Komponisten-Treffen in Nordgriechenland Tseppelovo. UA von „Arirang für Ensemble“.

2002     Beginn des Magister Studiums „Komposition“ bei Prof. Kurt Schwertsik an der Wiener Musik Universität.

2004     Geburt von Y.V LEEs Sohn Marcellus Rosivatz.

2006     Aufführung bzw. Uraufführung von 2 Cello-Solo-Stücken.Vorstandsmitglied des Vereins: KOFAKTOR –  Gesellschaft für Kompostionsforschung und Verbind der Künste (Wien).

2007     Magister-Studium "Komposition" beendet (bei Prof. Detlev Müller-Siemens) an der Musik Universität Wien (Hauptfach KOMPOSITION und KLAVIER Noten ausschließlich „Sehr Gut“).Uraufführung von 2 Ensemble-Stücken im Haydensaal).

2008     2 Konzerte in Wien.1) Bösendorfersaal (1040 Wien) Ghost Note Competition 2008. Y.V  Lee ist Jurymitglied. Ihre Komposition für Computerflügel wird im  Rahmen des Konzerts uraufgeführt. 2)Ein Klavier-Stück Young-Oks wird im    Rahmen des Klavierabends „New Piano Music“ (Ort: Wendl-Lung, 1070  uraufgeführt.)

Seit   2009     Kursleiterin an der VHS 1090,1170,1190 Wien: „Musik-Werkstatt“ für  Musikalische Früherziehung.

2010     Uraufführung für Duett (Violin & Cello) im Mozarthaus Vienna.

2011     Erste Ausstellung ,,Bildnerische Komposition“  Kinder Galerie Lalibela für 30 Jahre Jubiläum als Eröffenugs Solo Exhibition eingeladen .,

 2012     AKH- Galerie  Ausstellung 2012-  am 11.September bis 13.Oktober.2012

 2013     VHS1090,Wien Solo Ausstellung mit Konzert (Uraufführung von meinem  neustem Werk)  - von 15.Mai 2013 bis September

 2014     Sechsschimmel Galerie Solo Ausstellung mit Konzert ab 3.Juni

Baum Collection 2015 Diashow